Wettbewerb Ersatzneubau MFH
1. Rang

Waffenplatzstrasse 80
8002 Zürich

Projekt2022
Wettbewerb2021

Der Entwurf für den Ersatzneubau an der Waffenplatzstrasse 80 beruht auf der genauen Analyse des Ortes und seiner direkten Umgebung. Das bestehende Gebäude ist Teil eines historisch zusammenhängenden Gevierts, das sich entlang der Waffenplatzstrasse von der Brunaustrasse bis zum Rieterplatz erstreckt. Die Architektur des geplanten Neubaus gliedert sich mit seinem Ausdruck auf selbstverständliche Weise in den Strassenzug der Waffenplatzstrasse ein. Qualitäten der für dieses Geviert typischen klassischen Architekturelemente werden aufgenommen. Eckbalkone, horizontal gegliederte Fassaden mit Sockel, Vollgeschossen und Dachgeschoss, Ausbildung der Erker und die gewählte Proportion der Fensteröffnungen werden modern interpretiert und verleihen dem Neubau einen zeitgemässen Ausdruck.

Es entstehen 18 bis 19 äusserst attraktive Wohnungen. Die Grundrisse aller Wohnungstypen zeichnen sich durch ein offenes und grosszügiges Raumkonzept aus. So werden die einzelnen Raumnutzungen primär durch Einbauten wie Garderobe, Küchenzeile und Einbauschränke zoniert, welche nicht raumhoch geplant sind. Die durchlaufenden Decken zusammen mit dem durchgehenden fugenlosen Bodenbelag unterstützen das Raumkonzept. Raumhohe Türen und Oberlichter in den nichtragenden Trennwänden erzielen den Ausdruck einer modernen, städtischen Wohnform.